RAZBAM entwickelt für DCS: World die AV-8B „Harrier Plus“

Die bekannte Add-On Schmiede RAZBAM entwickelt für DCS: World den Senkrechtstarter AV-8B „Harrier Plus“. Die Entwicklung ist noch in einem relativ frühen Stadium, allerdings gibt es schon ein paar Screenshots aus dem Cockpit:

Die amerikanische, vom bekannten Luftfahrzeughersteller McDonell-Douglas produzierten, AV-8B „Harrier Plus“ basiert auf der britischen Hawker-Siddeley Harrier GR.3, die im Gegensatz zu ihrem amerikanischem Nachfolger noch ein weitgehend analoges Cockpit besitzt. Die AV-8 ist ein sog. STOVL-Flugzeug, das steht für ShortTakeoffVerticalLanding, auf Deutsch: Kurze Startbahn, Vertikale Landung. Erreicht wird diese Fähigkeit durch die schwenkbaren Schubdüsen an den Flanken des Rumpfes, die durch ein Rolls-Royce Pegasus Turbofan angetrieben werden und der Harrier bei geringer Zuladung sogar erlauben, rückwärts zu fliegen, was sich bei den Luftkämpfen ihrer britischen Vorgängerin über Falkland mit den theoretisch überlegenen Jägern der argentinischen Luftwaffe als unschätzbarer Vorteil erwies, das sich durch den „Viff“, den Vektorschub im Horizontalflug, Figuren fliegen lassen, bei denen Piloten konventioneller Jagdflugzeugen so manches Nahtoderlebnis beschert werden würde, obwohl die Harrier eigentlich auf Bodenangriffe spezialisiert ist. Zu den Ländern, die die Harrier betreiben, gehören im Moment Italien, Spanien und die USA.

Mehr Informationen zu dem Projekt finden sie HIER

Quelle und Bilder: Eagle Dynamics

Related posts