Ab nach Schweden!

Die bisher eher unbekannten Entwickler „Sweden Design“ haben auf Flightsim.com eine kostenlose Umsetzung für Schweden und folgende Airports:

Alleberg ESGC, Angelholm ESTA, Bokeberg ESFA, Borglanda ESMB, Emmaboda ESMA, Fagerhult ESMF, Falkoping ESGK, Feringe ESMG, Gavle ESSK, Halmstad ESMT, Hasslosa ESFH, Hoganas ESMH, Hudiksvall ESNH, Jonkoping ESGJ, Kalmar ESMQ, Knislinge ESFI, Kramfors-Solleftea ESNK, Kristianstad ESMK, Lidkoping ESGL, Ljusdal ESUL, Mockeln ESMU, Morup ESGF, Myran ESUH, Olanda ESMZ, Oresten ESGM, Oskarshamn ESMO, Pajala ESUP, Ranneslatt ESMC, Sandvik ESFS, Sjöbo ESMJ, Skovde ESGR, Sovde ESMI, Sundsvall ESNN, Tingsryd ESMW, Tomelilla ESTO, Varberg ESGV, Vaxjo ESMX, Vellinge ESTT, Visingso ESSI, Vilhelmina ESNV

veröffentlicht. Man soll auch wichtige Landmarks und viele detaillierte einzelne Dörfer und Städte finden können.

ESGJ-Jonkoping ESMX-Växsjö

 

Gesplittet wurde der Download in 2 Parts und auf Flightsim.com hochgeladen.

Part 1 Part 2

Angekündigt: Bali von Aerosoft

Im Forum von Aerosoft hieß es heute: „Bali Airport“.

Der indonesische Flughafen auf der Halbinsel Bali zieht jährlich nicht nur bis zu 4 Millionen Touristen an, sondern auch immer mehr Airlines finden Interesse am Flughafen Denpasar.

Nachdem bereits am 02.12.2015 BDOAviation eine Szenerie des Flughafens veröffentlichte, zieht es nun also Aerosoft, bzw A-Flight, nach Bali. Sie planen für ihre Umsetzung folgende Features:

– Custom Ground Poly für Apron/Taxiway/Runway

– ein detailliertes Modell des Terminals mit hoch auflösenden (2048) Texturen

– Luftbild Gewährleistung von Flughafen und Umgebung

– Direkte Umgebung mit indonesischen Gebäuden und Merkmalen

 

Den Thread dazu findet ihr im Aerosoft Forum.

 

 bali_ms1_01.thumb.jpg.b35bb2ef28bf93d1f4b39e64bdb49aa6 bali_ms1_02.thumb.jpg.a97daa1836eb070ba91deba252d76cc8 bali_ms1_03.thumb.jpg.1052e6ff0a10142507594015e5f75f0e bali_ms1_04.thumb.jpg.6600165d70fe6f9ef56d58364fa60e54 bali_ms1_05.thumb.jpg.f27e73ad882c198429d30b41338b583d bali_ms1_06.thumb.jpg.387c9b67f29e932db7f8c18c861245a6 bali_ms1_07.thumb.jpg.2742f723c8ba650805f3becae0dfaeae bali_ms1_08.thumb.jpg.cf4f4e084de468bdad6c81d54ab88343 bali_ms1_09.thumb.jpg.a35a3bd5f1784cae624cd7449c0f70a8 bali_ms1_10.thumb.jpg.ceada4a56406d9d58132b7df0f3e5020 bali_ms1_11.thumb.jpg.14d4072a43c79998fc8065ad6e6ba0f3 bali_ms1_12.thumb.jpg.1c81cb64872f218a034396db80866a9e bali_ms1_13.thumb.jpg.201600549c066af088deccf15954eb08

 

 

Erstes Bild aus La Guardia

Nachdem ImagineSim mit ihrer Roadmap verdeutlicht haben das der Verkehrsflughafen La Guardia ( LGA/KLGA ) entwickelt wird, gab es heute auf Facebook das erste Bild:

11222545_952614654820708_1999729810032897062_o

Auf diesem Bild sieht man bereits erste Andeutungen einer Groundpoly sowie erste Bodentexturen. Entwickelt wird für den Microsoft Flightsimulator X und Prepar3D. Ob es eine FS9 Version gibt, ist nicht bekannt.

Ein Releasedatum wurde noch nicht angegeben, aber man spekuliert vom 2. – 3. Quartal des Jahres 2016.

 

Flight Sim Labs: Concorde & Airbus

Soeben hat Flight Sim Labs auf Facebook eine große Ankündigung gemacht:

„Get ready..“ und als Anhang gab es ein Bild der Concorde mit dem Firmenschriftzug von Lockheed Martin’s Prepar3D.

12594001_1034941699914132_4443372188222443176_o

Wie lang es noch dauert bis der französisch-britische Klassiker veröffentlicht wird ist noch unklar.

Nebenbei arbeitet Flight Sim Labs noch weiter an ihrem Langzeitbrenner, dem A320. Auch dort gab es ein Update in Form von eines Promovideos:

 

Just Flight – Tornado GR1

Die Tornado GR1 von Just Flight wurde veröffentlicht. Sie liefert ein detailgetreues 3D Cockpit mit HUD, 3D Instrumenten, 24 Lackierungen und ein funktionales Terrain Radar.

tornado-gr1-download_103_ss_l_150616165119 tornado-gr1-download_106_ss_l_150616165125

Sie hat spezielle Systemcodings für elektrische, hydraulische sowie Tank Systeme, CSAS, SPILS und eingebautem Test Equipment. Desweiteren sind interaktive Checkliste, authentische Sounds und 2048×2048 Texturen dabei.

Zu kaufen gibt es die GR1 im Shop von Just Flight für 37,95€.

FSiPanel für FSX – Traininssoftware für Piloten

Wer wollte es noch nicht?

Sein Flugzeug in den Anflug zu versetzen ohne was großes vorbereiten zu müssen.

FSiPanel macht es möglich. Das Trainingsprogramm von FLight1 ermöglicht es, das Flugzeug in viele Lagen zu versetzen. So kann man sein Flugzeug – zur Zeit unterstützte Flugzeuge sind: PMDG’s Boeing 737,747 und 777, sowie LevelD Boeing 767, aber auch die iFly 737 – mit vorprogrammierter Route für Downwind, Approach oder Platzrunden auf ein Flughafen setzen und dann Anflüge, Platzrunden etc. bei frei variierbaren Wetter zu üben.

Für rund 33.80€ (44.95$) kann man die Software bei Flight1 erwerben.

Just Flight Lockheed L1011-500 – Der elegante Dreistrahler – Lang erwartet – Lang versprochen – Endlich da

Als Original leider wenig erfolgreich und dennoch bei den Passagieren sehr beliebt. Die Lockheed Tristar war zu seiner Seit ein hoch entwickeltes und beliebtes Flugzeug. Für den FSX wurde nun nach langer Durststrecke endlich wieder eine Nachbildung dieses beliebten Dreistrahlers geschaffen.

fsx 2013-06-09 11-09-38-70 fsx 2013-06-09 11-16-01-87 fsx 2013-06-09 11-18-00-18 Just Flight Lockheed L1011-500 – Der elegante Dreistrahler – Lang erwartet – Lang versprochen – Endlich da weiterlesen

Review: BAE 146 – Jumbolino

Vier sind zwei zu viel …

würden heutzutage die Flottenmanager der etablierten großen Airlines argumentieren. Das sah vor gut 30 Jahren noch ganz anders aus. Es ist wie so oft bei den Flugsimulatorprodukten: Erst müssen die virtuellen Piloten Jahre auf eine Umsetzung einer Maschine warten und dann hat man plötzlich die Qual der Wahl. Genauso ist es auch bei der BAE 146. Nach Quality Wings hat vor einigen Tagen auch Just Flight eine Version des vierstrahligen Regionaljets veröffentlicht.

Review: BAE 146 – Jumbolino weiterlesen

Review: JustFlight Vickers Viscount

Im Jahr 1944 beschloss die amerikanische Firma Vickers-Armstrong ein neues Flugzeug zu entwerfen, ein Flugzeug, welches die Konkurrenz in jeder Kategorie schlägt. Vier Jahre später, 1948, absolvierte die Vickers Viscount ihren Erstflug. Ihre Triebwerke wurden nicht, wie üblich zu dieser Zeit, mit Kolbenmotoren ausgestattet, sondern mit den ersten Turbinen. Damit eröffnete die Viscount das Jet-Zeitalter. Das erste Flugzeug wurde 1953 in Dienst gestellt, mit einer Reisegeschwindigkeit von maximal 500 Kilometern pro Stunde toppte sie alles und jeden. Bis 1964 wurden Viscounts produziert, insgesamt 447 Stück. Sie war auf der ganzen Welt beliebt und verkauft worden, besonders in Kanada und Nordamerika. Review: JustFlight Vickers Viscount weiterlesen