Werbung

China, das ist wohl jedem bekannt, ist das mit Abstand bevölkerungsreichste Land dieser Erde. Über 1,3 Milliarden Menschen wuseln durch Städte wie Shanghai, Peking oder Macao.

Macao? Vielen Flugsimulator-Usern wird diese Stadt nicht wirklich ein Begriff sein. Auch nicht dessen Vergangenheit. Ein Grund mehr für uns die neue Szenerie von THAICreation unter die Lupe zu nehmen und gleichzeitig etwas über diesen doch nicht ganz so kleinen Airport zu erzählen.

fsx 2012-08-06 11-14-13-62 fsx 2012-08-06 11-14-46-28

Unsere Reise beginnt in Ilha da Taipa. Neben Peninsula de Macau und Ilha de Coloane ist diese eine der über Brücken verbundenen Inseln die Macao bilden. Diese Namen sind doch nicht chinesisch? Richtig! Diese Namen bekamen die drei Inseln aus der portugiesischen Kolonialzeit. Macao war in der Zeit von 1887 bis 1999 unter portugiesischer Herrschaft. Der Flughafen liegt, aufgrund mangelnden Bauplatzes auf einer künstlich angelegten Insel im Osten von Ilha da Taipa. Der Macao International Airport wurde erst 1995 fertiggestellt und umfasst neben einer 3200 Meter langen Betonpiste noch einen Hangar, ein Terminal mit vier Fluggastbrücken und das Frachtgebäude. So war es von nun an möglich, Flugreisen nach Europa zu bestreiten ohne chinesischen Boden betreten zu müssen. Diese Verbindungen wurden jedoch nach kurzer Zeit eingestellt und es verkehren zur Zeit nur noch die ortsansässige Airline Air Macao und diverse chinesische Airlines auf diesem Flughafen.

Doch genug der Realität, nun geht’s ab in die virtuelle Welt.

 

 

 

fsx 2012-08-06 11-15-22-82 fsx 2012-08-06 11-15-43-81

 

 

 

 

Die Installation

 

Die Installation gestaltet sich sehr einfach vorausgesetzt, man verfügt über eine aktive Internetanbindung. So bekommt der Kunde ein knapp 33 MB großes Zip-File nach dem Kauf zum Download angeboten. Die heruntergeladene Datei wird extrahiert und wir finden im Ordner eine Installationsdatei vor. Doppelklick, und alles lädt automatisch. Einige Klicks später werden wir nach einem Autorisations-Code gefragt. Dazu öffnet sich ein Browserfenster und die Eingabe der Bestell-Mail-Adresse und der Serial-No. wird verlangt. Dadurch erhalten wir unseren Code der für fünf Installationen Gültigkeit besitzt. Noch schnell den Pfad des FS-Ordners ausgewählt und schon werden die Daten auf den Rechner kopiert. Die Szenerie ist mit dem nächsten FSX-Start automatisch in der Szeneriebibliothek angemeldet. Zwar liegt ein Handbuch mit den empfohlenen Einstellungen sowie einigen Details zum Flughafen bei, doch fehlen leider ordentliche An- und Abflug- sowie Bodenkarten.

fsx 2012-08-06 11-30-49-11 fsx 2012-08-06 11-32-54-04

Die Umsetzung

 

Wir befinden uns auf einer der Parkpositionen auf dem Festland. Um uns fahren trotz inaktiven GroundServiceX und noch nicht kompatiblem AiportEnhancementServices zum Zeitpunkt unseres Tests dutzende Busse, Liefer- und Kleinwagen. Rings um uns stehen fest implementierte Gepäckwagen samt Anhänger und mobile Passagierbrücken. Diese sind allerdings nicht einfach auf jeder Parkposition lieblos hin geklatscht sondern hier macht sich Abwechslung breit. Der Entwickler legt hierbei definitiv Wert auf eine realitätsnahe Umsetzung. Die Rollhinweisschilder sind alle am korrekten Platz, die Bodentexturen sind stimmig und runden das Vorfeld gekonnt ab. Einziger Kritikpunkt direkt am Airport ist, dass sich die Dächer mit Texturen aus der Standard-Texturbibliothek versorgen. Diese Eigenschaft trübt den Anblick der sonst so schönen Szenerie ein wenig. Ein großes Plus hingegen erhält THAICreation bezüglich der atemberaubenden Umsetzung der ganzen Inselgruppe.

fsx 2012-08-06 11-10-32-03 fsx 2012-08-06 11-11-52-33

Diese wurde wirklich sehr detailliert nachgebildet und enthält ein eigens angelegtes Höhen-Mesh. Sogar das Riesenrad, welches sich auf der größten Insel befindet dreht sich. Lediglich das Wasser, welches den Flughafen umgibt sieht ganz und gar nicht nach Wasser aus, es gleicht eher einem Sumpfgebiet. Ein weiterer Leckerbissen ist die Nachtbeleuchtung.

fsx 2012-08-06 11-12-28-38 fsx 2012-08-06 11-13-15-09

Hierbei wurden speziell die Taxiway-Lights und die Vorfeldbeleuchtung überragend ungesetzt. „Lichter die sich in Chinas Smog säumen“, so könnte man das gelungene Ambiente nennen. Ebenso werden nachts weitere Animationen sichtbar, wie zum Beispiel ein drehender Lichtkegel am Kontrollturm des Airports. Schiffe, welche vor Macao vor Anker liegen sind ebenso toll beleuchtet wie die Gebäude im Rest der Szenerie. Die Landebahn ist sehr gut ausgeleuchtet, auch im Dunkeln ist so der Weg nach unten zu finden.

fsx 2012-08-06 11-16-26-20 fsx 2012-08-06 11-19-42-76

Fazit:

Ein wirklich durchwegs gelungenes und auch durchdachtes Produkt welches uns hier präsentiert wird. Bis auf ein paar Kleinigkeiten, über welche man aber getrost hinwegsehen kann, bietet THAICreation ein wirklich tolles AddOn des für uns Europäer noch eher unbekannten Airports Macao. Durch diese Szenerie wird sich sicher der eine oder andere Flugsimulatorpilot in die Fänge des ostasiatischen Raums begeben. Wir finden – klare Kaufempfehlung!

fsx 2012-08-06 11-24-09-25 fsx 2012-08-06 11-30-37-22

 Ein Review von Nicolas Hoffmann

  Infokasten
Entwickler: THAICreation
Vertrieb: Simmarket.com
Website: facebook.com/fs.thaicreations
Kompatibilität: FSX
Download: simmarket.com
Preis: 19,04 Euro
  Pro und Contra
Pro:
  • Hohe Detaildichte
  • Tolle Bodentexturen
  • Überragende Performance
  • Belebte Flughafenszenerie
  • Ganze Insel umgesetzt
  • Inklusive Landclass
  • Spektakuläre Nachttexturen
Contra:
  • Keine An- & Abflugcharts
  • Matschige Gebäudetexturen
  • Wasser wirkt unrealistisch

 

  Bewertungen Punkte
Modellierung 8 /10
Texturen 7 /10
Luftbild 6 /10
Objekte 7 /10
Performance 9 /10
Umgebung 9 /10
Details 9 /10
Handbuch 5 /10
Werbung